Donnerstag, 21. Juli 2016

Isch habe gar keinen Garten

Ja, ich muss Euch ein Geständnis machen! Ich habe nämlich gar keinen Garten. :-) Aber zum Glück bekommt man schöne Blumen ja nicht nur aus dem Garten. Man kann sie auch selber machen aus Papier - so wie meinen kleinen Blumentopf heute.


Die Blütenblätter habe ich mit einer Stanzform ausgestanzt, welche es mal bei Stampin' Up! gab. Praktischerweise kann man alle fünf benötigten Blütenblätter gleichzeitig ausstanzen, so hat man ganz schnell alle Teile zusammen. Und auch praktisch, man kann sehr gut Papierreste verwerten.

Die einzelnen Blütenblätter habe ich mit Heißkleber zusammengefügt. In die Mitte habe ich eine Holzperle geklebt. Als Stiel dienen Papierstrohhalme. Auch diese habe ich mit Heißkleber befestigt. 

Als Blumentopf dient eine Konservendose, welche ich mit einem Streifen Wellpappe mit einer Höhe von 12 cm und einer Länge von 35 cm beklebt habe. Darum gelegt habe ich einen rot gepunkteten Papierstreifen und eine rote Schleife. In die Dose habe ich ein Stück Steckmasse gesteckt. Diese dient als Halterung für die Blumen. Damit man die Steckmasse nicht so sieht, habe ich sie mit zerknüllten Papierstreifen abgedeckt.



Das ist meine heutige Inspiration für Euch. Ich hoffe, sie gefällt Euch. Und denkt daran, auch Ihr könnt uns immer noch Eure Ideen zeigen zum Thema "Ab in  den Garten". Klickt einfach auf die Tafel und ladet Euer Projekt hoch.


Liebe Grüße
Caro von  Caros Bastelbude 

Kommentare:

  1. hmmm... ich glaub, ich brauch die Stanze auch :D

    AntwortenLöschen
  2. Was für schöne Blumen! Wow! Das wäre doch was auch für mich (habe nämlich so ganz und gar keinen grünen Daumen ;-) GLG, Karo

    AntwortenLöschen