Dienstag, 16. August 2016

Notizblöcke selbst gebunden

Hallo Ihr Lieben! Heute bin wieder ich, Caro, mit einer Geschenkidee an der Reihe. Ich möchte Euch diese selbst gebundenen Notizblöcke zeigen.


Die Idee dazu habe ich aus dem Buch Bind It Yourself. Buchbinden leicht gemacht. vom Haupt Verlag. Da werden richtig tolle Ideen rund um das Thema Buchbinden gezeigt, unter anderem auch Projekte, bei denen Gummi zum Binden genutzt wird. Ihr werdet in nächster Zeit sicher noch mehr Projekte auf meinem Blog sehen.

Das heutige Projekt lässt sich ganz leicht umsetzten. Ihr braucht mehrere Blätter Papier in der gleichen Größe und zwei Stück etwas festeren Farbkarton. Ich habe bei meinen Notizblöcken alles auf 7 x 14,7 cm zugeschnitten. Das letzte, etwas ungerade Maß, ergibt sich daraus, weil ich einfach A5 Papier verwendet und durch 3 geteilt habe.

Für den Einband habe ich Farbkarton in Saharasand verwendet. Bei meiner ersten Variante habe ich diesen gestaltet mit den Stempeln aus dem Set Playful Backrounds in den Farben Smaragdgrün und weiß. Das Wort Notizen habe ich in Jeansblau mit dem Stempelset Labeler Alphabet gestempelt.


Für den zweiten Block habe ich Washitape verwendet und dieses diagonal auf den Farbkarton geklebt. Hier habe ich das Wort Merkzettel direkt auf den Farbkarton gestempelt.


Der Farbkarton für die Vorderseite wird noch bei 2 cm gefalzt, so kann man diese später besser nach oben klappen.

Der Einband und die Notizblätter werden bündig aufeinander gelegt. Dann wird mit Hilfe einer Lochzange - ich habe eine Crop-a-dile, die schafft gleich mehrere Lagen - mittig ein Loch gestanzt. Durch dieses wird der Gummi gefädelt.

Viel Spaß mit diesem Projekt! Wenn auch Ihr uns Eure Geschenkideen zeigen wollt, könnt Ihr das noch bis zum 31.08.16 tun. Klickt einfach auf die Tafel und Ihr gelangt zum Upload.



Liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen