Sonntag, 18. Dezember 2016

Türchen 18 : Eissterne - Ein Winterlicht



Das 18. Türchen öffnet Carolin von Wohnstern



Heute habe ich eine schöne Dekoidee für euch: Laternen aus Eis. Ich habe hierfür schon seit Jahren eine Form, bzw. zwei, in der man diese hübschen Laternen machen kann. Sie sind eine schöne Deko für den Eingangsbereich, den Garten, als Tischdeko - auch am Friedhof habe ich sie schon eingesetzt. Wenn man möchte, kann man kleine Dingen darin einfrieren, z.B. Zweige und Hagebutten wie hier, oder man lässt sie ganz ohne etwas, was auch sehr schön ist.



 Und dann geht es ganz einfach:
  1. Deko in die Form geben (oder eben nicht). 
  2. Wasser einfüllen.
  3. In die Gefriertruhe stellen (mindestens 12 Stunden). 
  4. Das Entformen ist ein bisschen kniffelig. Ich geben immer warmes Wasser in die Vertiefung für die Kerze und stelle den Stern in die Spüle. Das Wasser tausche ich mehrmals, weil es ja sofort abkühlt. Langsam beginnt der Stern dann zu rutschen und irgendwann kann man ihn dann herausziehen. Das dauert schon bis zu 20 Minuten, da ist  ein bißchen Geduld gefragt. 
  5. Nach Wunsch dekorieren, bei einer Tischdeko am Besten in einer Schale oder einem tiefen Teller, weil ja immer etwas Wasser abgeht. Ein LED Teelicht fördert dann auch das Schmelzen nicht so.


Ich habe den Stern jetzt draußen fotografiert, am 24. Dezember gibt es hier bei mir im Blog eine Tischdeko, wo der Stern eingebunden ist. Also einfach wieder vorbeischauen! :)
Bezugsquellen Form: 


Morgen früh öffnet sich das 19. Türchen mit Süßes Stempelwerk. Soviel sei schon verraten. 
Es wird sehr lecker :) 

Kommentare:

  1. Wow das ist ja eine wundervoll-besondere Idee <3 hach.. ich liebe unseren super kreativen Adventskalender :-))

    AntwortenLöschen