Dienstag, 26. September 2017

Geburtstagsgruß mit besonderer Form

Guten Morgen Ihr Lieben! Heute zeige ich, Caro, Euch mein letztes Projekt zum Thema Geburstag. Ich habe eine Glückwunschkarte vorbereitet, die mal eine etwas andere Form hat. Es handelt sich dabei um eine Z-Fold Karte. Dieses Projekt hatte ich für meinen vhs Kurs vorbereitet zum Thema Besondere Kartenformen.


Als Farbkombination für diese Karte habe ich Bermudablau, Sommerbeere, Limette und Flüsterweiß gewählt. Eine sommerlich frische Kombination, die gute Laune verbreitet. 

Die beiden Sprüche stammen aus dem neuen Stempelset Für Besondere Anlässe von Stampin' Up!. Außerdem habe ich das Set Penned & Painted eingesetzt. Ich finde, diese beiden Stempelsets passen wunderbar zusammen. 
Die Anleitung für die Karte habe ich bei den Splitcoaststampers entdeckt. Wer die Seite noch nicht kennt, sollte unbedingt mal vorbeischauen. Man findet dort tolle Anleitungen für Karten, Verpackungen und Techniken aller Art. 

Bei den Splitcoaststampern wird die Karte mit Inch-Maßen angegeben. Ich habe ein bisschen gefriemelt und rumprobiert und das Ganze in cm-Maße umgewandelt. Wie die Karte genau gemacht wird, könnt Ihr gerne auf meinem Blog (hier) nachlesen.
Auch Ihr könnt uns immer noch Eure Ideen zeigen! Mit einem Klick auf die Tafel gelangt Ihr zum Upload.
http://kreativbude3einhalb.blogspot.de/2017/09/neue-monatschallenge-fur-september.html

Liebe Grüße 

Freitag, 22. September 2017

blumige Geburtstagsgrüße

Huhu meine lieben Kreativfreunde :)

heute bin ich, Sabrina, wieder dran euch mein nächstes Geburtstag/Party Projekt zu zeigen. Nach den zwei verspielteren Kits möchte ich euch diesmal zwei Karten zeigen. Relativ simpel gehalten, aber meiner Meinung nach doch etwas edel hihi aber seht selbst:




Für die erste Variante habe ich eine brombeerfarbene Grundkarte verwendet. Auf die flüsterweiße Front habe ich mit einem tollen Stempel von Altenew (Stempelset: Vintage Flower) die wunderbare dreidimensionale Blume gestempelt. Die ganze Karte ist in lila/brombeer/vanille gehalten. Sehr edel.





Die zweite Karte ist dann eher ländlicher gestaltet in Savanne und verschiedenen Orangetönen. Selbstverständlich darf etwas Schimmer nicht fehlen; hier habe ich ein goldfarbenes Glitzerband aus meinem Fundus verwendet :-)

Das war es heute auch schon wieder von mir. Aber jetzt seid sowieso ihr dran ;-) mitmachen bei der Monatschallenge und Gewinner des Monats werden ;-)

Liebe Grüße
Sabrina

Dienstag, 19. September 2017

Karten zum Geburtstag

Was wäre die Welt ohne Karten?
Ok, auch ich vernudel es des öfteren, Karten rechtzeitig abzuschicken - aber man weiss ja selber: Man freut sich über eine Karte - zb. zum Geburtstag :-)

Hier habe ich zwei einfach gehaltene Karten, die zackig gemacht sind und damit dann auch schnell in den Briefkasten geworfen werden können.

Ich finde das Stempelset "Kurz gefasst" ist äußerst vielseitig - weshalb ich persönlich es auch jedem empfehlen kann.

Nun aber zu meinem Post auf Lavendelbusch.

Denkt daran, die Monatschallenge ist noch nicht vorbei :-)

http://kreativbude3einhalb.blogspot.de/2017/09/neue-monatschallenge-fur-september.html

Freitag, 15. September 2017

Ein maritim gestalteter Bilderrahmen als Geburtstagsgeschenk

Guten Morgen Ihr Lieben! Heute möchte ich, Caro, Euch ein Geburtstagsgeschenk zeigen, welches ich für eine liebe Freundin von mir gebastelt habe. Genau wie ich mag sie sehr gerne die Ostsee. Deshalb dachte ich mir, ich hole ihr einen Hauch davon in die Wohnung. Wir wohnen nämlich beide ziemlich weit entfernt vom Meer. Schnief!

Bei diesem Geschenk konnte ich auch mal wieder meiner Ribba Rahmen-Liebe fröhnen. Dieser eignet sich wunderbar für diese Art der Gestaltung.


Ich habe zunächst flüsterweißen Farbkarton auf ca. 16 x 16 cm zugeschnitten. Auf diesem habe ich mir mit einem Bleistift die Ecken des Passpartouts markiert, damit ich wusste, wo ich die Stempelmotive platzieren musste.

Gestaltet habe ich das Bild mit dem Stampin' Up! Stempelset Durch die Gezeiten. Als erstes habe ich die Grundfläche des Leuchtturms in Glutrot gestempelt. In einem zweiten Schritt folgten die Details des Leuchtturms in Anthrazitgrau.

Den Sand habe ich in Saharasand gestempelt. Bevor ich das Meer in Ozeanblau gestempelt habe, habe ich noch den Leuchtturm mit einer Maske abgedeckt, damit dieser nicht im Wasser verschwindet. Die Möwen sind ebenfalls Anthrazitgrau. Als Letztes habe ich das Seegras in Olivgrün gestempelt.

Somit war im Nu das Hauptbild fertig. Ich habe es hinter dem Passpartout befestigt. Der Spruch ist ebenfalls in dem Stempelset Durch die Gezeiten enthalten. Ich habe ihn auf flüsterweißen Farbkarton gestempelt und anschließend mit den Framelits Lagenweise Ovale ausgestanzt. Passend dazu habe ich das Oval mit den Wellenkreisen ausgestanzt und als Rahmen hinter den Spruch gelegt.


Außerdem habe ich noch ein paar Schätze von meinem letzten Ostseeurlaub ausgegraben, nämlich die Hühnergötter und die Muscheln. Diese habe ich mit Heißkleber unten im Rahmen befestigt.

Zeigt auch Ihr uns Eure Ideen! Mit Klick auf die Tafel kommt Ihr zum Upload.

http://kreativbude3einhalb.blogspot.de/2017/09/neue-monatschallenge-fur-september.html


Liebe Grüße
Caro von Caros Bastelbude



Dienstag, 12. September 2017

Geburtstags-Kit für unterwegs

Hallo liebe Kreativbegeisterten,

heute bin ich, Sabrina, wieder dran euch einen Beitrag für unsere aktuelle Challenge "Geburtstag/Party" zu zeigen. Beim letzten Mal habe ich euch ein Partykit gezeigt. Dieses kam sehr gut an - nicht nur bei der Beschenkten :-) und weil ich total Gefallen an solchen Verpackungen gefunden habe, dachte ich mir, ich zeige euch eine Auftragsarbeit von mir:
 
Dieses Mal möchte ich euch ein "Geburtstags-Kit für unterwegs" zeigen.
 



Meine Tante war vor Kurzem mit Bekannten in Italien. Eine Freundin davon hatte genau im Urlaub Geburtstag. Deswegen hatte meine Tante (nachdem sie das Party Kit für meine Nachbarin gesehen hatte), ein "Geburtstags-Kit für unterwegs" bei mir angefragt. Da mir solche "Kits" generell sehr gut gefallen, habe ich mir dazu gerne eine Verpackung überlegt.
 



Das Etikett habe ich mit meinem Drucker und einer kostenlosen Schrift von dafont erstellt. Ausgestanzt habe ich beide ovalen Kreise mit dem Stickmuster-Framelits Set von Stampin' Up!. Dieses Set ist meiner Meinung nach ein Must-Have! :-) das schimmernde, schwarze Band ist ebenfalls von Stampin' Up!
 

 
In dieser Verpackung habe ich einen kleinen Kuchen, Luftschlangen, einen kleinen Sonnenschirm, eine Geburtstagskerze (von links nach rechts) und Konfetti (oben) sowie einen Luftballon mit Streichhölzern (unten) verstaut. Eine kleine Anleitung darf natürlich auch nicht fehlen.
 
 

 
 
Ich hoffe euch gefällt die Verpackung genau so gut wie dem Geburtstagskind. Nachdem meine Tante von Italien wieder zu Hause war, musste sie mir nämlich bis ins kleinste Detail berichten, wie die Reaktion der Beschenkten war *hihi
 
Du hast auch eine geniale DIY-Idee für unser aktuelles Monatsthema? Oder hast du vielleicht selbst Geburtstag und möchtest uns die Tischdeko deiner Geburtstagsparty zeigen? Oder hast du ein anderes Projekt passend zur September-Challenge gewerkelt? Na dann zeig uns deine Idee! Lade sie einfach unter dem Hauptbeitrag HIER hoch! Wir sind gespannt :-)
 
 
 
 
Liebe Grüße & danke für's Vorbeischauen,
Sabrina n
 
 
 
 
 
 

Freitag, 8. September 2017

Geburtstags Windlicht mit Wasserschiebefolie



Schönen guten Morgen zusammen!

Heute bekommt ihr von Mir (Lea) – zu meinem Einstand – ein Windlicht gezeigt. Aber nicht geplottet, gestempelt oder bemalt, sondern mit Wasserschiebefolie.

Viele kennen Wasserschiebefolie schon lange, wenn sie Nageldesignerin sind – oder halt sich ihre Nägel verschönern lassen.

Das ist die Folie, die man in Wasser einweicht und die transparente Folie sich vom Trägerpapier löst. Für das Motiv habe ich meinen Tomte- Wichtel genommen, natürlich passend zum Thema mit Luftballons und Torte. 

Wenn dich das Thema Wasserschiebefolie interessiert, findest du auf meinem Blog dazu auch eine Anleitung. 







Ansonsten freuen wir uns natürlich über jeden Beitrag zum Thema Geburtstag. Klick einfach auf die Tafel und schon landest du im richtigen Beitrag.  Darunter kannst du dich mit deinem Werk eintragen. Einfach auf „Add Your Link“ klicken.
Ich wünsche viel Spaß beim Nachmachen und bin gespannt, ob noch jemand Wasserschiebefolie verwenden mag. 

Lieben Gruß,
Lea

mach mit

Dienstag, 5. September 2017

Kleine, schnelle Goodies als Dankeschön für die Gäste

Guten Morgen Ihr Lieben! Heute zeige ich, Caro, Euch mein erstes Projekt zum Thema Geburtstag und Party. Ich habe kleine Goodies vorbereitet, die das Geburtstagskind seinen Gästen schenken kann. 


Die Idee dazu habe ich im Internet entdeckt. Ich kann Euch leider nicht genauer sagen, bei wem. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich ein Video zu diesen Goodies auf YouTube angeschaut habe. Aber auf wundersame Weise ist dieses leider aus meinem Verlauf verschwunden. Wer also in diesen Goodies seine Anleitung wiedererkennt, gerne melden und ich verlinke hier noch. 

Die Goodies lassen sich sehr schnell herstellen und man kann gut seine Designerpapier-Bestände etwas verringern. Was für mich sehr gut ist als Sammler und Horter. :-)

Ihr benötigt ein Stück Designerpapier mit den Maßen 8 x 21,5 cm und das Falzbrett für Geschenktüten. 

Wenn Ihr Designerpapier mit einem Muster verwendet, das in eine bestimmte Richtung ausgerichtet ist, achtet darauf, dass das Muster auf der langen Seite nach oben zeigt, so wie hier bei meinen Luftballons:


Legt das Designerpapier mit der langen Seite im Falzbrett an. Das Muster muss dabei nach unten zeigen, quasi auf dem Kopf stehen. Nun zieht Ihr erst einmal die horizontale Falzlinie von links nach rechts. 

 
Im zweiten Schritt legt Ihr das Designerpapier an der Startlinie an, falzt die Startlinie, die Diagonalen und die Seitenlinie. Außerdem müsst Ihr einmal stanzen. Dann schiebt Ihr die gefalzte Seitenlinie nach links, so dass sie an der Startlinie liegt. Nun falzt Ihr wieder die Diagonalen sowie die Seitenlinie und stanzt einmal. So fahrt Ihr fort bis zum Ende des Papiers. Alle Laschen für den Boden sind bereits fertig. Ihr müsst nur das kleine Stück unterhalb der Klebelasche noch abschneiden. Dann kann die Box zusammengeklebt werden. 

Klebt die Box zuerst an der Klebelasche zusammen. Anschließend könnt Ihr die Laschen auf dem Boden verkleben. Mit der Lochzange wird mittig ein kleines Loch ausgestanzt, durch welches Ihr ein Band fädeln könnt. 

Als Dekotration habe ich noch die kleinen Grüße mit dem Stempelset Ein Gruß für alle Fälle gestempelt. 

Befüllen könnt Ihr die Box zum Beispiel mit den kleinen Rittersport Schokowürfeln. 


Viel Spaß beim Ausprobieren!

Wir sind natürlich auch wieder auf Eure Projekte gespannt! Mit Klick auf die Tafel gelangt Ihr zum Upload.

http://kreativbude3einhalb.blogspot.de/2017/09/neue-monatschallenge-fur-september.html

Liebe Grüße


Freitag, 1. September 2017

neue Monatschallenge für September: Geburtstag / Party

Hallo liebe Bastelfreunde,

endlich ist es wieder soweit: unser Team Blog geht in die nächste Runde. Wir melden uns von der Sommerpause zurück und haben jede Menge kreativen Input für euch, sowie tolle Ideen und Projekte zum Nachmachen.

Wie auch vorher haben wir jeden Monat für euch eine tolle neue Challenge, bei der ihr teilnehmen könnt. Dieses Mal dreht sich alles um das Thema Geburtstag/Party!


Alles was ihr machen müsst, um an unserer Challenge teilzunehmen, ist, euer Projekt unter diesem Hauptbeitrag hochzuladen. Unter allen hochgeladenen Projekten werden wir dann einen Gewinner ziehen, der sich dann unseren Gewinner Badge auf seinen Blog pinnen kann :-) viel Glück!



Zum Start des neuen Monatsthemas habe ich, Sabrina, mir ein tolles Projekt ausgedacht, welches super als Mitbringsel zum Geburtstag geeignet ist. Für meine liebe Nachbarin, die im August 18 geworden ist, habe ich ein selbst designtes Partykit verschenkt. Die Freude war groß und der Wow-Effekt natürlich gegeben. (Waaaaas? Das hast du selbst gemacht? Nicht gekauft?!) hihi

Und so sieht das Partykit von außen aus:




Im Inneren befindet sich eine Dose Prosecco, Luftschlangen, eine Geburtstagskerze, ein Schirmchen, ein Luftballon und natürlich Gummibärchen zum Naschen.







Am Deckel habe ich außerdem noch Wunderkerzen angebracht. Das Etikett habe ich mit dem Computer ausgedruckt und dann mit den Stickmuster Framelits ausgestanzt. Alle für die Verpackung verwendeten Materialen sind von Stampin' Up!




Ich bin immer stolz wie Bolle wenn ich mir selbst eine Verpackung ausrechne und diese dann auch super funktioniert hihi ja, man darf auch mal zugeben, wenn man stolz auf sich ist. Man lobt sich selbst viel zu selten. Auch wenn Eigenlob bekanntlich stinken soll, rieche ich momentan nichts hihi. Spaß beiseite: für diese Box habe ich keine Anleitung aus dem Internet befolgt. Wenn ihr aber Interesse an den Maßen und einem Tutorial haben solltet, stelle ich euch demnächst gerne eine bebilderte Anleitung oder ein Video Tutorial zur Verfügung. Hierzu benötige ich aber noch etwas Zeit, da ich momentan etwas eingespannt bin.


Und nun seid ihr dran! Zeigt uns eure Ideen zum aktuellen Monatsthema und mit etwas Glück darfst du dir am Ende des Monats unseren Gewinner Badge auf deinen Blog pinnen. Los gehts :-)


Kreative Grüße, Sabrina

Freitag, 25. August 2017

neue Challenges ab 1. September!

Huhu liebe Kreativ-Challenger und Blogleser,

wir möchten uns kurz aus der Sommerpause melden und ein kleines Lebenszeichen von uns geben :-) Wie bereits angekündigt starten wir ab 1. September mit neuen Challenges! Das heißt: heute in einer Woche geht es wieder rund auf unserem Blog!

Mit im Gepäck haben wir tolle Techniken, superschöne Themen und ein neues Mitglied im Designteam, welches wir euch heute vorstellen möchten :-)

Begrüßt mit uns Lea (Lavendelbusch) als festes, neues Mitglied unserer lustigen Truppe! Hier (sowie auf unserer Designteam-Seite) stellt sie sich kurz vor ♥



Lea Sander
Mein Blog:
www.lavendelbusch.net
Ich komme aus: Gemmerich, a.d. Loreley, RLP

Kreativ bin ich seit ich denken kann. Ob es das Bemalen von Büchern war oder Zerschneiden von Rechnungen etc.
Mit Papier konnte ich schon immer... ca. 2005 habe ich das erst Mal begonnen mich mit Scrapbooking zu beschäftigen. Und dann war alles ein Selbstläufer.
Neben dem Werkeln von Karten, hält mich auch nichts mehr zurück, wenn ich einen
Pinsel in der Hand halte - oder mir jemand einen Klumpen Ton gibt.

Ich bin vielfältig kreativ :-)

 
Wir freuen uns auf die Verstärkung und sind schon ganz gespannt, was ihr zu unseren neuen Themen und kreativen Input sagt! Wir sind auch ganz gespannt auf eure Beiträge/Projekte.
 
Na dann würden wir mal sagen: Wir sehen uns nächsten Freitag! :-)
 
Kreative Grüße
eure Kreativbude 3einhalb-Mädels
 

Sonntag, 9. Juli 2017

MonatsgewinnerIn Juni: Thema Hochzeit


Huhu alle zusammen,

wir melden uns aus der Blogpause um die Monatsgewinnerin Juni für unser Thema




zu verkünden. Mit dem ganzen privaten Trubel (Urlaub, Umzug, etc) den Caro und ich haben, ist das glatt etwas untergegangen. Ich hoffe ihr verzeiht uns die kleine Verzögerung.


Wir bitten um Trommelwirbel für die Gewinnerin der Juni-Challenge:

Katrin von papierkunst






mit ihrer wunderhübschen Karte hat sie das Thema bestens repräsentiert. Sie hat mit Brushos und einem Die-Cut Inlay gearbeitet und uns somit total überzeugt! Vielen Dank, dass du deine Karte bei unserer Challenge gezeigt hast!

Allen anderen danken wir ebenfalls für die Teilnahmen! Wir sehen uns am 01. September mit einem neuen Monatsthema wieder <3 bis dahin

liebe Grüße
Sabrina mit Caro :-)

Samstag, 1. Juli 2017

Wichtige Info: Sommerpause im Juli und August

Hallo liebe Kreativbastel-Freunde/innen :-)

wie ihr aus dem Betreff sicher erahnen könnt, machen wir die (Kreativ-)Bude während der Sommermonate Juli und August dicht. Ja, wie?! Wieso? Warum? Geht es danach weiter?


Keine Angst :-) bei uns ist alles in Ordnung! Wir verstehen uns alle noch super gut und machen pünktlich zum 1. September wieder mit geballter Kreativität und wunderhübschen Projekten weiter.

Bei Caro und mir ist im Juli bzw. August sehr viel los und damit wir auch weiterhin um die Runden kommen und an keinem "kreativen Burnout" erleiden, haben wir uns entschlossen, es für die Sommermonate langsamer angehen zu lassen und die lauen Sommernächte lieber mit einem Gläschen Wein und lieben Bekannten ausklingen zu lassen. Denn auch wenn wir leidenschaftlich gern kreativ sind und wir womöglich statt Blut eher Bastelserum in uns haben *zwinker* so genießen wir auch das Miteinander mit Nachbarn, Familien und Freunden.


Nachdem ich (Sabrina) momentan mit meinem Lieblingsmenschen nach Italien tuckel, gibt es am Sonntag die Bekanntgabe der Gewinnerin für die Juni-Challenge "Hochzeit". Seid gespannt :-)



Selbstverständlich sind wir während dieser zweimonatigen Teamblog-Pause natüüüürlich auf unseren Privatblogs aktiv und über die gewohnten Kontaktformen erreichbar. Die Blogs schreiben wir euch sicherheitshalber nochmal unten hin ;-)

Danke, dass ihr bisher so fleißig bei unseren Challenges mitgemacht habt!

Wir hoffen, dass ihr uns das Päuschen gönnt und mit uns am 1. September in die brandneue Challenge starte.

Bis dahin,
eure kreativbude 3einhalb-Mädels



Hier geht's zu unseren Privatblogs:

(draufklicken nicht vergessen *hihi)



Caro schreibt bei

www.carosbastelbude.de


Sabrina bloggt bei

www.projekt3einhalb.blogspot.de


Freitag, 30. Juni 2017

Hochzeitsfoto auf Clipboard

Guten Morgen zusammen,

huch.. jetzt ist der Juni schon wieder rum und ich (Sabrina) zeige euch heute zu unserem Monatsthema "Hochzeit" meinen letzten Beitrag hier auf unserem Teamblog.




Heute habe ich nämlich ein Hochzeitsfoto von uns "ausgegraben" (wir sind zwar erst ein gutes Jahr verheiratet, aber die Fotos waren unter meinem Bastelarsenal trotzdem buchstäblich vergraben; weil man muss ja irgendwann ein Mini Album damit machen.. irgendwann.. *hihi) und es auf einem Mini-Clipboard dezent in Szene gesetzt.

Das Mini-Clipboard habe ich mir noch in Amerika gekauft, bevor wir wieder nach Deutschland umgezogen sind. Ich musste unbedingt solche Clipboards haben - und habe aber seither nicht wirklich eine Verwendung dafür gefunden. Bis heute ;-)




Mein Mann und ich mögen Sachen bei uns im "normalen Alltag" einfach; so auch die Deko. Deswegen habe ich weitestgehenst auf Schnörkel, Schimmer und Glitzer (bis auf die Blütenmitte) verzichtet und das Layout etwas Vintage angehaucht. Ein bisschen Washi rundet den minimalistischen "Bilderrahmen" ab. Eines konnte ich mir aber nicht verkneifen: ein Gänseblümchen aus Vellum *hihi* ich bin total verliebt in das neue Gänseblümchen-Set.. und natürlich in meinen Mann :-)

So, das war meine heutige und letzte Idee zu unserem Monatsthema "Hochzeit".




Sei dabei!

Hast auch du eine Idee oder ein Projekt zum neuen Monatsthema "Hochzeit"? Na dann aber flotti-karotti: Lade deine Karte, deine Torte oder was-auch-immer unter unseren Hauptbeitrag hoch und sei mit etwas Glück der Gewinner der Monatschallenge Juni <3

Kreative Grüße
Sabrina









Dienstag, 27. Juni 2017

Bilderrahmen als Hochzeitsgeschenk


Hallo zusammen,

heute zeige ich (Ariane) euch noch ein Geschenk, dass ich für Bekannte gemacht habe. Da wir nicht zur Hochzeit eingeladen sind, ich aber trotzdem eine Kleinigkeit schenken möchte, habe ich einen Bilderrahmen eines bekannten schwedischen Möbelhauses als kleines Geschenk vorbereitet.

Diese Rahmen mag ich sehr gerne, da durch die Rahmentiefe ein schöner 3D-Effekt erzeugt werden kann.



Wie auch in meinem ersten Post habe ich wieder zum Framelit „Blühendes Herz“ gegriffen. Diesmal in der neuen InColor-Farbe Meeresgrün. Eine wunderschöne und satte Farbe. Für den Hintergrund habe ich Aquarelltechnik in Puderrosa gewählt. In mehreren Lagen aufgetragen ergibt es einen schönen und zarten Effekt. Einfach einen Hauch von Farbe, der den harten Kontrast zum kalten weiß abmildert. Abgerundet wurde das Bild mit etwas silbernem Garn und ein paar Glitzersteinen.




Als kleines Highlight habe ich mit den „Großen Buchstaben“ und weißer StazOn-Tinte direkt auf das Glas gestempelt. Das gab mit dem Hintergrund einen schönen Ton-in-Ton Effekt und bringt einen Hauch von Shabby Chic in das Projekt.



Die Kieselsteinchen zwischen Passepartout und Glas schaffen die Verbindung zwischen den gewählten Farben und verstärken den Effekt der gestempelten Buchstaben.

Bei meiner Hochzeit habe ich gemerkt, dass viele Geschenke mit der Zeit, bzw. ohne die rosarote Brille, schnell kitschig wirken und irgendwann einfach weggeräumt werden. Ein Hochzeitsfoto findet man aber auch noch nach vielen Jahren. Bei diesem Geschenk hat das Brautpaar die Möglichkeit, das Herz später einfach durch ein Hochzeitsfoto zu ersetzten und hat so hoffentlich länger Freude daran.



Für mich ist der Hochzeitsmonat Juni bei kreativbude 3einhalb jetzt auch schon wieder vorbei. Es hat mir eine Menge Spaß gemacht die Projekte für euch zu entwerfen und euch zu inspirieren. Für Sabrina und Caro an dieser Stelle herzlichen Dank für die Einladung als Gastdesigner dabei sein zu dürfen

Genießt den Sommer!

Ariane


Freitag, 23. Juni 2017

Jul Herzen als Gastgeschenke zur Hochzeit

Hallo Ihr Lieben! Heute zeige ich, Caro, Euch das nächste Projekt zum Thema Hochzeit. Dieses Mal habe ich eine Idee für Gastgeschenke für Euch vorbereitet, nämlich diese geflochtenen Jul Herzen.
 

Diese Idee kam mir eher zufällig, weil mir die Tage mal wieder die Framelitsform in die Hände gefallen ist, mit der man die Herzen machen kann. Bisher habe ich damit nur Jul Herzen für Weihnachten gemacht. Aber dann dachte ich mir, warum nicht auch für das Thema Hochzeit verwenden. 

Mit der Framelitsform müssen zunächst einmal zwei Teile ausgestanzt werden, die dann so aussehen:


Ich habe ein Teil aus jeansblauem Farbkarton ausgestanzt und ein Teil aus flüsterweißem Farbkarton. Den flüsterweißen Farbkarton habe ich anschließend noch in Jeansblau mit der Bordüre aus dem Stempelset Florale Grüße bestempelt.  

Als nächstes werden die beiden Teile in der Mitte gefalzt und müssen dann zusammengeflochten werden. Wie man das macht, habe ich schon einmal auf meinem Blog beschrieben bzw. habe ich da zu einem Anleitungsvideo verlinkt. Schaut Euch doch mal meinen Beitrag vom 30.11.2016 an.

Schließlich habe ich das Herz noch verziert. Ich habe aus weißem Band eine Schleife gelegt und diese mit Klebepunkten auf das Herz geklebt.

Den Gruß habe ich in Jeansblau auf flüsterweißen Farbkarton gestempelt, kreisrund ausgestanzt und dann ebenfalls auf das Herz geklebt. 

Fertig sind die Gastgeschenk, die mit einer kleinen Aufmerksamkeit, z.B. Ritter Sport Mini, befüllt werden können. 




Liebe Grüße