Freitag, 24. Februar 2017

Erinnerungen im Einmachglas

Hallo zusammen,

heute bin ich, Sabrina von projekt 3einhalb, wieder mit einer Idee zum Monatsthema "Memory Keeping" dran. Und meine heutige Variante geht ganz fix und ist super romantisch <3





Denn wie der Betreff schon verrät, habe ich mir überlegt, wie man all die Erinnerungen unterm Jahr festhalten kann; für gewöhnlich verschwinden Fotos auf irgendeiner Festplatte oder Erinnerungen im Handy werden gelöscht. Wer weniger Zeit für Scrapbooking oder Project Life aufbringen möchte, kann mit einem einfachen Einmachglas und Notizblättern ein tolles Jahresglas machen <3




Da das Jahr noch ziemlich jung ist, liegen bei uns noch nicht viele Notizen im Glas. Das ändert sich aber mit der Zeit :-) auf die Notizen könnt ihr schreiben, was ihr möchtet: eine schöne Erinnerung an einen gemeinsamen Abend mit dem/der Liebsten, ein lustiger Mädelsabend in der Kneipe oder ein Shopping-Nachmittag mit der Lieblingsnichte. Woran ihr euch auch immer erinnern möchtet: schreibt es auf einen Notizzettel, faltet ihn und werft ihn in das Einmachglas. An Silvester könnt ihr dann alle Zettel rausholen und in alten Erinnerungen schwelgen :-)

Einige wenige meiner Zetteln (und die meines Mannes) haben z.B. folgendes drauf stehen:




Dann habe ich sie in verschiedenen Varianten gefaltet/gerollt und in das Glas gelegt. Es dauert nicht lange, aber es lohnt sich. <3 Memory Keeping muss gar nicht zeitintensiv sein.




Das war mein letzter Beitrag zu dieser Challenge. Ich hoffe, ihr zeigt uns auch euer Projekt. Bis 28.02.17 könnt ihr euer Projekt noch HIER hochladen. Zack, zack! Mit etwas Glück bist du der Challenge-Gewinner für Februar :-)





Liebe Grüße
Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen