Dienstag, 16. Mai 2017

Geburtstagskarte für Technikbegeisterte

Guten Morgen Ihr Lieben! Heute zeige ich, Caro, Euch das nächste Projekt zum Thema Maskulin. Ich habe eine weitere Grußkarte gestaltet, diese hat jedoch ein besonderes Innenleben. Man könnte sagen, eine kleine, technische Spielerei. Und das ist doch genau das richtige für Männer. 

Bei meinem Projekt handelt es sich um eine Peek-a-Boo Karte. Ich hatte sie für meinen vhs Kurs zum Thema Besondere Kartenformen vorbereitet. Die Anleitung könnt Ihr Euch auch auf meinem Blog als PDF herunterladen.


Die Karte schaut aufwenig aus, lässt sich aber recht einfach basteln. Schneidet Euch zunächst ein Stück Farbkarton in Saharasand auf die Maße 21 x 14,8 cm zu. Falzt dieses an der langen Seite jeweils von außen bei 5,25 cm bzw. 2-1/16 Inch. Knickt die Falzlinien, so dass zwei Flügel entstehen.
Klebt anschließend auf diese beiden Flügel außen je ein Stück Designerpapier mit den Maßen 4,8 x 14,3 cm. Das von mir verwendete Designerpapier stammt noch aus dem Stampin' Up! Frühjahrskatalog von 2016. 


Als nächstes schneidet Ihr ein weiteres Stück Farbkarton in Saharasand auf 7,5 x 14,8 cm zu. Dieses wird Ton in Ton mit Stempelmotiven aus dem Stempelset Timeless Textures bestempelt. Stanzt dann im oberen Bereich dieses Streifens einen 1-3/4 Inch Kreis aus. Um den Kreis besser positionieren zu können, könnt Ihr auch zunächst einen Kreis aus einem PostIt ausschneiden, diesen an der Stelle platzieren, wo das Loch entstehen soll und ihn dann ausstanzen.
Dieser Kreis wird noch mit Farbkarton in Lagune umrahmt. Dazu stanzt Ihr zunächst einen Kreis mit der 1-3/4" Kreisstanze aus und diesen dann wiederum mit der 2" Kreisstanze. Beginnt immer mit der kleineren Stanze. So könnt Ihr den inneren Kreis besser zentrieren. Schließlich wird noch der Luftballon auf dem Streifen platziert. 
Befestigt jeweils am unteren sowie oberen Ende des Streifens doppelseitiges Klebeband und klebt den Farbkarton mittig ins Innere der Karte.  


Stempelt die Torte auf Farbkarton in Vanille und stanzt sie mit der 2" Stanze aus. Klebt sie unter die Kreisöffnung im Inneren der Karte.
Im nächsten Schritt benötigt Ihr zwei Stücke Farbkarton in Saharasand mit 5 x 8,5 cm. Diese werden jeweils an einer Seite gefalzt bei 1/2 Inch und auf der anderen Seite mit der dreifach einstellbaren Fähnchenstanze ausgestanzt. Befestigt auf der Seite mit der Falzlinie ein Stück doppelseitiges Klebeband. 
Nehmt das erste Stück Farbkarton und schiebt es mit der gestanzten Seite unter den Farbkarton im Inneren der Karte. Platziert das Stück so, dass es unter dem Kreis liegt und das Ende mit dem doppelseitigen Klebeband noch herausschaut. Löst den Schutzfilm vom Klebeband und klappt die Karte zu. Nun ist das erste Stück Farbkarton am Flügel der Karte befestigt. 
Geht genauso auf der zweiten Seite vor. Achtet hier nur darauf, dass beide Enden des Farbkartons entweder unter oder über dem zuvor befestigen Streifen liegen, da sonst der Mechanismus nicht funktioniert.
Im letzten Schritt wird noch die Banderole für die Peek-a-Boo Karte gemacht. Stempelt zunächst den Gruß aus Farbkarton in Vanille und stanzt ihn mit einem Banner-Framelit aus. Mit dem nächst größeren Banner-Framelit wird noch ein Farbkarton in Lagunenblau ausgestanzt. Die beiden Teile werden mit 3D Pads aufeinander geklebt.


Schließlich müsst Ihr noch einen Streifen Farbkarton in Lagunenblau auf 3 x 22,5 cm zuschneiden. An einem Ende befestigt Ihr doppelseitiges Klebeband. Den Streifen wickelt Ihr um die Basiskarte und klebt die Enden zusammen. Zum Schluss wird darauf noch das Banner geklebt. 
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren der Karte. Wie bereits weiter oben  erwähnt, könnt Ihr Euch die Anleitung auf meinem Blog herunterladen


Wir freuen uns auch auf Eure Projekte für die Männerwelt. Mit Klick auf die Tafel gelangt Ihr zum Upload. 
http://kreativbude3einhalb.blogspot.de/2017/05/mai-maskulin.html

Liebe Grüße 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen