Freitag, 20. Oktober 2017

Badesalz Verpackung

Schönen guten Morgen - oder Tag,
je nachdem, wann ihr hier vorbei schaut :-)

Heute zeige ich euch - Lea - mein Beispiel, für eine weitere Verpackung. Sehr viele verschenken - sehr gerne - diese Badesalz Tütchen/ Sachetz. Ich finde dies auch eine sehr nette Idee.
Aber einfach die Tüte überreichen - nein, das ist ja langweilig.

Die Idee der Umverpackung ist natürlich überhaupt nicht neu und erst recht nicht meine Idee. Aber dennoch finde ich sie super *g*

Ihr braucht dazu recht wenig. Nämlich ein A4 Papier (Cardstock ist empfehlenswert) und theoretisch ein Falzbrett, Falzbein und eine Schere, sowie Kleber.

Auf das Falzbrett,- und Bein könnt ihr aber auch verzichten, da man es nun wirklich auch so umgesetzt bekommt.

Gefalzt wird, mit ein paar mm Platz - direkt neben dem Sachet.
(Sachet auflegen, Rechte Seite falzen, dann noch einmal die Breite falzen und nochmal 1cm - danach das Blatt wenden und den Oberen & Unteren Teil falzen. Zuviel wegschneiden, kleben - fertisch.)

Auf meinem Blog findet ihr nochmal den Originalpost und auch eine Skizze, damit ihr mein geschriebenes besser versteht *kicher* Wir freuen uns schon sehr auf all eure Beiträge zum Thema "Verpackungen".

Lieben Gruß,
Lea

Kommentare:

  1. Eine süße Verpackung und tatsächlich immer wieder ein tolles Mitbringsel. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine süße kleine Verpackung für ein Wohlfühlgeschenk. Toll, wie du diese mit DP geschmückt hast, Lea. Das kleine Herz dient als Verschluss? Sehr niedlich.
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen